Wäller Tour "Hohe Hahnscheid"


    Andachtsweg „Hohe Hahnscheid“
    Ein Erlebnis für Körper, Geist und Seele

    Wandern und Wanderwege sind im Westerwald nichts Neues. Seit mehr als 100 Jahren fördert beispielsweise der Westerwald-Verein die Bewegung an der frischen Luft; verbunden mit dem Kennenlernen von Mensch und Landschaft. Besonders der 2008 eingerichtete WesterwaldSteig hat dem Wandern im Westerwald neuen Auf- und Antrieb verliehen.

    Seit September 2018 gibt es nun auch im Ferienland Hoher Westerwald eine WällerTour: Den Andachtsweg „Hohe
    Hahnscheid“.

    Der gut beschilderte Rundweg zwischen Irmtraut, Langendernbach, Seck und Gemünden ist zu einem Qualitätsweg durch die reizvolle Mittelgebirgslandschaft des oberen Westerwaldes geworden. Hier werden Stätten bäuerlicher Frömmigkeit  mit lokalgeschichtlichen Besonderheiten, reizvollen Fernblicken und interessanten Hintergrundinformationen kombiniert. Und dies alles eingebettet in die Schönheit einer noch weitgehend naturbelassenen Landschaft. Aber genug der Worte – machen wir uns auf den Weg!

    Wir starten in der Ortsmitte von Irmtraut, wo ganz in der Nähe von Rathaus und Kirche eine Hinweistafel den Streckenverlauf verdeutlicht. Man kann aber durchaus auch in Seck oder in der Holzbachschlucht in die Rundstrecke einsteigen.

    Die neu ausgewiesene Wäller Tour führt um die markante Erhebung „Hohe Hahnscheid“, welche dem Rundwanderweg auch ihren Namen gibt.

    Hier klicken für den detaillierten Wegeverlauf