Stellenausschreibung Mitarbeiter/-in für die Verbandsgemeindekasse in einem Teilzeitarbeitsverhältnis


    Die Verbandsgemeinde Rennerod stellt ein:

    Mitarbeiter/in für die Verbandsgemeindekasse in einem Teilzeitarbeitsverhältnis

    Die Einstellung ist zum 01.03.2021 vorgesehen.

    Es handelt sich hierbei um ein unbefristetes Arbeitsverhältnis.

    Zu den Aufgaben gehört unter anderem

    ·         Überwachung und Abwicklung des Zahlungsverkehrs

    ·         Buchung von Ein- und Auszahlungen

    ·         Forderungsüberwachung und Unterstützung im Vollstreckungsinnendienst

    ·         Tagesabschlüsse

    ·         sonstige typische Kassengeschäfte

    Gesucht wird eine einsatzfreudige Persönlichkeit mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten/r oder einer vergleichbaren beruflichen Qualifikation, die in der Lage ist, zuverlässig und selbständig zu arbeiten. Berufserfahrung, Flexibilität, gute Umgangsformen und gute PC-Kenntnisse, insbesondere im Umgang mit MS Office-Anwendungen sind erwünscht.

    Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 19,5 Wochenstunden.

    Die Bezahlung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

    Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

    Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen werden bis 19.12.2020 erbeten an die

     

    Verbandsgemeindeverwaltung

    - Personalabteilung -

    Postfach 1353

    56475 Rennerod

     oder

    per E-Mail an . 

    Wünschen Sie weitere Informationen?

    Rufen Sie uns an unter Tel.: 02664 / 5067-16 (Personalabteilung)


    Die Verbandsgemeinde Rennerod stellt ein für die Verbandsgemeindewerke:

    eine/n Auszubildende/n für den Ausbildungsberuf

    „Fachkraft für Wasserversorgungstechnik“

    Die Einstellung für die 3-jährige Ausbildung erfolgt zum 01.08.2021.

    Bewerber/innen sollten mindestens über einen guten Abschluss der Berufsreife oder einen qualifizierten Sekundarabschluss I (= mittlere Reife) verfügen und insbesondere für die naturwissenschaftlichen Fächer wie Mathematik, Chemie und Biologie Interesse zeigen.

    Der Berufsschulunterricht findet in Blockform an der Berufsbildenden Schule „David-Roentgen-Schule (DRS)“ in Neuwied statt. Die notwendigen Verpflegungs- und Unterbringungskosten werden im Rahmen der tariflichen Regelungen übernommen.

    Ergänzend zum Berufsschulunterricht sind weitere überbetriebliche Lehrgänge und Fortbildungsmodule Bestandteil der Ausbildung.

    Die Ausbildungsvergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD).

    Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen werden bis 30.10.2020 erbeten an die

     Verbandsgemeindeverwaltung

    - Personalabteilung -

    Postfach 1353

    56475 Rennerod

     oder

    per Mail an .

    Wünschen Sie weitere Informationen?
    Rufen Sie uns an unter Tel.: 02664 / 5067-16

    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
    Bitte wählen Sie Ihre Präferenzen: