Weiterer Schritt zur Verbesserung der Digitalisierung

    Alle Schulen der Verbandsgemeinde Rennerod mit WLAN ausgestattet

    Der nächste Schritt im Ausbaukonzept zum Digitalpakt Schule ist geschafft: Im Zuständigkeitsbereich der Verbandsgemeinde Rennerod sind alle fünf Grundschulen sowie die Realschule Plus mit WLAN ausgestattet.

    In der Grundschule Steinsbergschule in Rennerod präsentierten Bürgermeister Gerrit Müller, Büroleiter Konrad Groth, Konrektorin Tamara Eickmeier und Tobias Fischer (Koordinator EDV und Technik) die Funktionsfähigkeit der neuen Router und Access-Points, die eine schnelle und stabile WLAN-Verbindung in allen Klassenräumen herstellen.
    Bürgermeister Gerrit Müller hob hervor, dass in der Verbandsgemeinde Rennerod bereits die meisten Vorhaben im Rahmen der Digitalisierung der Schulen umgesetzt wurden. „In den nächsten Wochen werden die Klassenräume mit digitalen Tafeln ausgestattet“, erklärt Müller ergänzend.

    Über die Fördermittel im Digitalpakt Schule wurden 90 % der Gesamtkosten für die WLAN-Ausstattung und somit ein Betrag in Höhe von circa 350.000 Euro abgedeckt. Der Eigenanteil der Verbandsgemeinde Rennerod beträgt knapp 39.000 Euro.

    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
    Bitte wählen Sie Ihre Präferenzen: