Unterstützung und Anteilnahme für die Flutopfer

    Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

    die schrecklichen Flutereignisse im Westen Deutschlands berühren uns alle. Dabei sind hier bei uns in Rheinland-Pfalz die Regionen Ahr, Eifel und Trier besonders hart von den Überschwemmungen betroffen. Viele Menschen haben ihr Leben verloren oder sind vermisst. Unzähligen Bürger/-innen ist ihr gesamtes Hab und Gut von den Fluten genommen worden. Die Verwüstungen und Sachschäden sind beispiellos.

    Das tiefe Mitgefühl und die aufrichtige Anteilnahme von uns allen gilt in dieser schweren Zeit den Angehörigen der Flutopfer sowie den betroffenen Bürger/-innen in den Flutregionen in unserem Heimatland. Die Anteilnahme der Verbandsgemeinde Rennerod habe ich stellvertretend den Landräten und Bürgermeisterkollegen in den Katastrophengebieten in Rheinland-Pfalz übermittelt.

    Ich appelliere an Sie alle, werte Mitbürgerinnen und Mitbürger, die Opfer der Flutkatastrophe jetzt nicht alleine zu lassen und sie mit einer Spende zu unterstützen. Angaben zu offiziellen Spendenkonten sind nachfolgend aufgeführt.

    Mit Beginn der Flutkatastrophe sind auch Bundeswehrsoldaten/-innen des Sanitätsregimentes 2 aus Rennerod, zahlreiche Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr der Verbandsgemeinde Rennerod, ehrenamtliche Helfer/-innen des DRK-Ortsvereins Rennerod sowie des ASB Westerwald unmittelbar in der Katastrophenregion im Landkreis Ahrweiler in den Einsatz gegangen, der zum Teil noch andauert. Ihnen spreche ich an dieser Stelle ausdrücklich meinen herzlichen Dank und meine besondere Anerkennung für die von ihnen geleistete Hilfe aus.

    Auch haben Privatpersonen, Vereine und heimische Gewerbebetriebe aus unserer Verbandsgemeinde eine Vielzahl von Geld-/Sachspenden den Betroffenen zugeleitet. Der Nachbarschaftshilfeverein „Wäller helfen“ hat innerhalb weniger Tage einen enormen Spendenbetrag für die Flutopfer gesammelt. Dieses vielfältige Engagement aus der Bürgerschaft verdient ebenso ein besonderes Lob.

    Zeigen wir in dieser besonderen Katastrophenlage, dass wir in unserer Heimat zusammenhalten, zusammenstehen und uns gegenseitig helfen. Dafür danke ich Ihnen.

     

    Herzliche Grüße

    Ihr

    Gerrit Müller

    Bürgermeister der Verbandsgemeinde Rennerod


    Spendenkonten für die Opfer der Flutkatastrophe

    Folgende offizielle Spendenkonten liegen der Verbandsgemeindeverwaltung bisher vor:


    Spendenkonto der Landesregierung Rheinland-Pfalz
    Landeshauptkasse Mainz, IBAN: DE78 5505 0120 0200 3006 06
    Kennwort „Katastrophenhilfe Hochwasser“

    Spendenkonto Nachbarschaftshilfeverein „Wäller helfen“ für die Hochwasseropfer
    IBAN: DE43 5739 1800 0022 942700

    Spendenkonten Landkreis Ahrweiler
    KSK Ahrweiler, DE86 5775 1310 0000 3394 57
    Nachbar in Not, IBAN DE32 5775 1310 0000 8102 00
    Kennwort jeweils „Hochwasser“

    Spendenkonten Eifelkreis Bitburg-Prüm
    DRK-Kreisverband Bitburg-Prüm e.V.
    Kreissparkasse Bitburg-Prüm, IBAN DE59 5865 0030 0008 0509 99
    Volksbank Eifel eG, IBAN DE29 5866 0101 0002 0470 05
    Kennwort jeweils „Unwetterkatastrophe Eifelkreis“.

    Spendenkonto Vulkaneifelkreis
    Bürgerstiftung Landkreis Vulkaneifel, IBAN: DE13 5865 1240 0000 3069 36, Kennwort: "Hochwasserhilfe Vulkaneifel"

    Vielen Dank für Ihre Unterstützung!



     

    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
    Bitte wählen Sie Ihre Präferenzen: