Untersagung von Veranstaltungen

    Die Kreisverwaltung Montabaur hat eine Allgemeinverfügung zum Umgang mit Veranstaltungen im Zuge der Ausbreitung des Coronavirus mit Wirkung zum 16.03.2020 erlassen. Nach § 28 Absatz 1 Infektionsschutzgesetz (IfSG) wird folgende Allgemeinverfügung erlassen:

    1.​ Veranstaltungen ab einer zu erwartenden Zahl von Teilnehmenden von mehr als 75 Personen im Gebiet des Westerwaldkreises sind untersagt. Der Veranstaltungsbegriff ist dabei grundsätzlich weit zu fassen. Nicht unter den Veranstaltungsbegriff fällt der Besuch von Bildungseinrichtungen wie Schulen und Universitäten sowie der Besuch von Betreuungseinrichtungen für Kinder unter 16 Jahren.

    2.​ Diese Allgemeinverfügung gilt zunächst bis zum 10. April 2020.

    Die komplette Allgemeinverfügung finden Sie in den amtlichen Bekanntmachungen unter „Verbandsgemeinde“ sowie unter www.westerwaldkreis.de. Für Rückfragen steht Ihnen hierzu auch das Ordnungsamt der Verbandsgemeinde zur Verfügung.