Umfangreiche Sanierungen und digitale Angebote im „Alten Amtsgericht“

    Verbandsgemeindeverwaltung Rennerod wird moderner und bürgerfreundlicher

    Seit August 2017 wurde geplant und vorbereitet bevor dann im Oktober 2018 die Baumaßnahmen im Gebäude der Verbandsgemeindeverwaltung begonnen werden konnten.
    In der Zwischenzeit ist viel passiert: die Flure wurden saniert und mit energiesparenden LED-Leuchten ausgestattet und das komplette Gebäude mit WLAN, auch für die Besucher der Verwaltung, versehen. Außerdem wurden notwendige Brandschutzmaßnahmen durchgeführt, die Heizkörper in den Fluren erneuert und Erste-Hilfe-Einrichtungen, unter anderem ein Defibrillator, angebracht. Neue Eingangstüren wurden eingebaut, alle Flure mit neuem Anstrich versehen und mit aktuellen Luftbildern der Ortsgemeinden verschönert.

    Insgesamt hat die Verbandsgemeinde Rennerod für die umfangreichen Sanierungen mehr als 350.000 Euro aufgewendet. In dieser Summe sind auch die digitalen Begrüßungs- und Informationsbildschirme enthalten, die in beiden Eingangsbereichen angebracht wurden. Hier können sich die Besucher der Verwaltung während ihres Aufenthalts mit vielerlei aktuellen Informationen versorgen. „Gerne veröffentlichen wir hier auch die Veranstaltungstipps unserer Vereine“, weist Bürgermeister Müller hin. Vereine und Veranstalter können hierfür gerne ihre Plakate im Format DIN A4 in digitaler Form (als jpg. oder .pdf Datei) an die E-Mail-Adresse senden. „Wir hoffen auf rege Nutzung dieser zusätzlichen Werbemöglichkeit für die Vielzahl der bei uns stattfindenden Veranstaltungen“, so Bürgermeister Müller.

    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
    Bitte wählen Sie Ihre Präferenzen: