Neues Mehrzweckfahrzeug für die Freiwillige Feuerwehr Rennerod

    Multifunktionales Einsatzfahrzeug MZF 2 RP in Dienst gestellt – Neues Feuerwehrfahrzeug war bereits im Ahrtal eingesetzt

    Durch Bürgermeister Gerrit Müller, Wehrleiter Heinz-Werner Schütz und dem stellvertretenden Wehrführer René Luxenburger wurde ein neues Mehrzweckfahrzeug 2 RP (MZF 2 RP) für die Feuerwehr Rennerod offiziell in Dienst gestellt.
    Es wird benötigt, um die gestiegenen Aufgaben im Bereich der Einsatzlogistik, Gerätepflege und der Geräteinstandhaltungsarbeiten der gesamten Feuerwehr der Verbandsgemeinde Rennerod effektiver bewältigen zu können.

    Mit der Ausschreibung des Mehrzweckfahrzeuges wurde die Kommunalagentur Nordrhein-Westfalen beauftragt. Den Zuschlag für das Fahrgestell erhielt die MAN AG. Das Fahrgestell hat ein zulässiges Gesamtgewicht von neun Tonnen und eine Motorleistung von 250 PS. Der Aufbau ist ein Kofferaufbau und mit einer Ladebordwand ausgestattet. Zusätzlich befindet sich am Fahrzeug noch ein Lichtmast mit LED-Scheinwerfern. Der Aufbau wurde von der Fa. Feig in Landau/Pfalz durchgeführt. Zusätzlich wurden für das Mehrzweckfahrzeug diverse Rollcontainer von der Verbandsgemeindeverwaltung angeschafft. Unter anderem Rollcontainer für Vegetationsbrandbekämpfung, Schlauchrollcontainer, Atemschutzgerätecontainer und ein Rollcontainer zur Verkehrsabsicherung.

    Die Gesamtkosten beliefen sich auf 220.000,00 €. Das Fahrzeug wurde Mitte April bei der Fa. Feig in Landau/Pfalz abgeholt. Die einsatzgerechte, reflektierende Beklebung und Beschriftung des neuen Mehrzweckfahrzeugs erfolgte durch die Fa. Harald Müller GmbH aus Rennerod.

    Eine intensive Feuertaufe hat das Einsatzfahrzeug schon bestanden. Für logistische Aufgaben wurde das Mehrzweckfahrzeug im Katastrophengebiet im Ahrtal über mehrere Tage eingesetzt.
    „Mit dem multifunktional nutzbaren Mehrzweckfahrzeug wird die Einsatzkraft unserer Feuerwehr vor Ort weiter gestärkt. Ich wünsche stets eine gute Rückkehr von den Einsätzen, schließlich soll das Fahrzeug der Sicherheit der Bürger und der Feuerwehrkameraden gleichermaßen dienen“, unterstreicht Bürgermeister Gerrit Müller.

    Foto (von links): Wehrleiter Heinz-Werner Schütz, stellvertretender Wehrleiter Klaus Wehr, stellvertretender Wehrführer der Feuerwehr Rennerod René Luxenburger und Bürgermeister Gerrit Müller.


    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
    Bitte wählen Sie Ihre Präferenzen: