Kulturzeitung 2018

    Der „Kleine“ wird 3 Jahre alt: Verbandsgemeinde Rennerod präsentiert Kulturkalender für 2018

    Der Kulturkalender der Verbandsgemeinde Rennerod erscheint nun zum dritten Mal und Gerrit Müller, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Rennerod, stellte die aktuelle Ausgabe 2018 in der Tourist-Information in Rennerod vor.

    Die neue Ausgabe des Kulturkalenders, der in ansprechender, moderner Form unter dem Namen „Kultur-Renner(od)“ erscheint, ist wieder vollgepackt mit Informationen und Terminen über Events, die innerhalb der Verbandsgemeinde Rennerod in 2018 stattfinden werden und Bürger wie Touristen gleichermaßen erfreuen werden. So wird unter dem Motto „Kunst und Kultur für Jedermann“ von den ehrenamtlichen Mitgliedern des „Kulturkreis Hoher Westerwald“ ein Programm mit verschiedenen Musikveranstaltungen, Lesungen und Filmabenden, sowie gesellige Treffen wie beispielsweise die „Picknicktafel“ organisiert. Der seit 20 Jahren bestehende Kulturverein Lasterbach ist natürlich auch wieder aktiv und lockt Künstler von Rang und Namen an den Lasterbach, und bei der Musikschule „KlangArt – die Werkstatt“ “ unter der Leitung von Simone Wehmeyer gibt es auf der wahrscheinlich „kleinsten“ Bühne im Westerwald Konzerte und Kleinkunstveranstaltungen. Carsten und Wolfgang Gerz von der Schreibwerkstatt „Schrift gut“ in Westernohe betreuen die handliche Broschüre und leisten dabei äußerst gute und kreative Arbeit.

    Gerrit Müller begrüßte die Gäste, unter ihnen – neben den Vertretern der involvierten Vereine und der Schreibwerkstatt „Schrift gut“ – Stadtbürgermeister Raimund Scharwat, Konrad Groth von der Verbandsgemeinderwaltung, Vertreter der Energieversorgung Mittelrhein AG (evm), sowie die Mitarbeiterinnen der Verbandsgemeinde-Tourist-Info, Kerstin Guckert und Bianca Weber. Bürgermeister Müller bezeichnete die gut gelungene Broschüre als „unser aller Kind“ und gratulierte allen Beteiligten zum dritten Geburtstag dieses Gemeinschaftsprojektes. Er sprach über das vielfältige Angebot und hob hervor: „Kultur ist ein Gemeinschaftserlebnis für alle, die hier leben, neu hinzugezogen, oder zu Gast sind“. Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde dankte der Schreibwerkstatt für die hervorragend geleistete Arbeit und die Energieversorgung Mittelrhein AG (evm) für das erneute Sponsoring: „Schön, dass Sie uns unter die Arme gegriffen haben“.

    Ulrich Botsch (evm) erklärte: „Der evm ist es ein besonderes Anliegen, Kunst und Kultur vor Ort zu unterstützen“. Das regionale Energieversorgungsunternehmen hat diese Kulturzeitung bereits zum dritten Mal unterstützt, war aber auch in anderen Bereichen, wie beispielsweise der 800-Jahr-Feier oder dem diesjährigen Kreisfeuerwehrtag als Sponsor hilfreich.

    Carsten Gerz (Schreibwerkstatt „Schrift gut“) dankte Verbandsgemeinde, Stadt und der evm für die großzügige Unterstützung. Das Kulturangebot in der Verbandsgemeinde sei vielfältig und von hohem Niveau, betonte er. Damit hat er natürlich recht. Es wird in der Verbandsgemeinde Rennerod viel geboten und das Spektrum der Veranstaltungen ist riesengroß. Für jeden Geschmack und jede Altersgruppe dürfte etwas dabei sein. Die Übersicht finden Sie in der bunten Broschüre, die in der Tourist-Info und in Geschäften, Banken usw. kostenlos ausliegt.

    Elke Hufnagl