Stadtradeln 2024


    Jetzt anmelden und vom 01.-21.06. fürs gute Klima Radfahren!

    Mit steigenden Temperaturen und länger werdenden Tagen zieht es viele Westerwälderinnen und Westerwälder wieder auf das Fahrrad. Radeln ist nicht nur gut für die Gesundheit, sondern vermeidet CO2 und spart Geld bei gestiegenen Treibstoffkosten. Aus diesen Gründen beteiligen sich erneut alle Verbandsgemeinden des Westerwaldkreises und der Kreis selbst an der Aktion STADTRADELN des Klima-Bündnisses, die nun zum dritten Mal im Kreisgebiet stattfindet. Im Zeitraum vom 1. bis zum 21. Juni sind Bürgerinnen und Bürger dazu aufgerufen, möglichst viele Wege klimafreundlich mit dem Rad zu erledigen und dabei Kilometer für ihr Team, ihre Kommune und eine bessere Infrastruktur zu sammeln.

    Mitmachen kann jede Person, die im Westerwaldkreis lebt, arbeitet, zur Schule geht oder Mitglied in einem Verein ist. Voraussetzungen für die Teilnahme sind lediglich ein Fahrrad und die Anmeldung unter www.stadtradeln.de/westerwaldkreis. Dort ist ab sofort die Registrierung für ein bestehendes Team des Kreises oder die eigene Verbandsgemeinde möglich. Gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen, Mitschülerinnen und Mitschülern oder Freunden kann auch ein eigenes Team gegründet werden. Auf der Webseite werden zudem aktualisierte Informationen für die beteiligten Kommunen und Modalitäten der Preisvergaben für die besten Teams und Einzelwertungen bekannt gegeben.

    Nach der Anmeldung gilt es, in dem dreiwöchigen Aktionszeitraum möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen. Die gefahrenen Kilometer können über die kostenlose STADTRADELN-App, online oder per Handzettel über die entsprechenden Kontaktpersonen der Kommunen eingetragen und gesammelt werden. Bei Nutzung der App werden die erhobenen Radverkehrsdaten durch das Klima-Bündnis anonymisiert ausgewertet. Der Westerwaldkreis und die Verbandsgemeinden erhalten dadurch Auskunft über verkehrsplanerische Fragen, beispielsweise: Wo sind wann wie viele Menschen mit dem Rad unterwegs? Wo gerät der Verkehrsfluss ins Stocken und wo sind Wartezeiten an Ampeln unverhältnismäßig lang? Auf diese Weise ist der Ausbau der Radinfrastruktur bedarfsorientiert möglich.

    Im vergangenen Jahr beteiligten sich im Westerwaldkreis und allen Verbandsgemeinden 1.874 aktive Radelnde, die in ihren Teams insgesamt 340.850 Kilometer zurücklegten und somit 55 Tonnen CO2 einsparen konnten. Die Vorjahreswerte der geradelten Kilometer und gesparten Tonnen CO2 konnten mehr als verdoppelt werden.

    Anmeldungen für das STADTRADELN 2024 sind ab sofort unter www.stadtradeln.de/westerwaldkreis bzw. www.stadtradeln.de/vg-rennerod möglich. Bei Anmeldeschwierigkeiten oder fehlendem Onlinezugang können Anmeldungen auch telefonisch unter 02664 9939093 oder bei den jeweiligen Kontaktpersonen des Kreises oder der anderen Verbandsgemeinden vorgenommen werden.


    Gemeinsam Radfahren hilft nicht nur der Umwelt, sondern bringt auch Spaß.

    Foto: Klima-Bündnis



    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
    Bitte wählen Sie Ihre Präferenzen: