19.10.2019 Büchersprechstunde Antiquariat Lang


    Alte Bücher und Handschriften enthalten oft ihre Geheimnisse: Obwohl sie manchmal schon Jahrzehnte alt sind, können sie fast wertlos oder - im besten Fall - ein Vermögen wert sein.

    Am Samstag, den 19. Oktober 2019 steht wieder für alle Besitzerinnen und Besitzern alter und vielleicht wertvoller Bücher die Büchersprechstunde im Antiquariat Lang zwischen 10 und 16 Uhr zur Beratung offen.

    Die Interessenten erhalten alle Informationen über Bedeutung, Erhaltung und Schätzwert der vorgelegten Bücher oder Handschriften. Von der Beschreibung des Zustandes bis zur historischen Eingliederung des Exponates werden alle offenen Fragen über Herkunft und Alter fachkundig geklärt. Was die wenigsten wissen ist, dass richtig alte Bücher, die Jahrzehnte unbeachtet in einem alten Schrank lagen, manchmal ein kleines Vermögen wert sind. Lohnt sich aber eine kostspielige Restaurierung eines Einbandes und sind die über Generationen gehüteten Schätze zu teueren Sammlerstücken geworden?

    Was steckt wohl hinter den unleserlichen Einträgen in Großmutters Tagebuch oder auf den Rückseiten der alten Schwarz-Weiß-Fotos ? Wie steht es um die fachgerechte Lagerung und Aufbewahrung eines wertvollen alten Buches? Mit der über 40jährigen Erfahrung im Handel mit wertvollen Büchern bietet das Antiquariat von Marlies und Helmut R. Lang in Rennerod das zweite Mal in diesem Jahr der Bevölkerung diese kostenlose Möglichkeit der Beratung und Hilfe bei der Nachlassordnung einer Sammlerbibliothek. Beginnend mit einer genauen Zustandbeschreibung und -beurteilung des Bucheinbandes oder des verwendeten Papiers, der Typographie und der enthaltenen Illustrationen fügen sich viele Fakten eines Exponates zur Bewertung. Oft hat sich der Bücherwurm schon im Papier festgesetzt oder das Schriftbild und die einzelnen Seiten sind braungefärbt mit sogenannten Stockflecken. Wie wirken sich Anstreichungen und handschriftliche Randnotizen auf den Wert eines Buches aus und wie deutet man die Eintragungen von den Vorbesitzern ? Alles das sind inhaltsreiche Informationen die dann letztlich zu einem Richtwert des Buches oder sogar einer gesamten Sammlung führen. Es lohnt sich also mal genauer in den Bücherschrank zu schauen, ob ideelle oder materielle Schätze schon lange vor sich hinschlummern und nur darauf warten, endlich wieder entdeckt zu werden.

    Um längere Wartezeiten zu vermeiden wird in jedem Fall um Voranmeldungen unter der Telefonnummer 02664-227 gebeten.

     Antiquariat & Buchhandlung

    Marlies & Helmut R. LANG

    Hauptstrasse 71

    56477 Rennerod

    www.antiquariat-lang.de

    Samstag, 19.10.2019 | 10:00 - 16:00 Uhr | Antiquariat Lang, Rennerod